Rigatoni ai quattro formaggi

10.09.2013 19:42

Liebe Kunden,

Vermutlich hat jeder von Ihnen besondere Lieblingsrezepte, eines meiner Lieblinge ist "Rigatoni ai quattro formaggi". Zwar ist dieses Rezept nicht gerade kalorienarm aber dafür umso leckerer und bei mir ausschlieslich für die herbstlichen Tage reserviert. 

Zur Pasta: Ich wähle für dieses Gericht "Rigatoni ohne Ei" aus. Die Nudeln werden durch bronzene Matrizen gezogen und erhalten dadurch eine raue Oberfläche. Dieses Verfahren vereinfacht wesentlich die Saucenaufnahme. Das dadurch gewonnene Geschmackserlebniss lässt Ihren Gaumen explodieren.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 400g Rigatoni ohne Ei.
  • 100g Gorgonzola
  • 100g Fontina
  • 100g Taleggio
  • 150g Grana Padano
  • 1 Glas flüssige Sahne
  • 100g Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Käse zerkleinern: Gorgonzola, Fontina und Taleggio klein schneiden und die Hälfte des Grana Padano reiben. Den Käse zusammen mit der Butter in eine große Pfanne geben, wenig Salz und Pfeffer hinzufügen und alles auf kleiner Flamme unter stetigem Umrühren zerlaufen lassen. Wenn der Käse cremig geworden ist, ein Glas Sahen hinzufügen und warm stellen. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Rigatoni darin „al dente“ kochen. Abgießen und die Pasta in die Pfanne mit der Käsecreme geben und bei mäßiger Hitze ein oder zwei Minuten vermischen. Mit dem restlichen geriebenen Grana Padana bestreuen. In einer vorgewärmtem Schüssel anrichten und servieren.

Dazu empfehle ich Ihnen einen Chardonnay aus der Kellerei Andrian.

Ich hoffe dieses interessante und schnell zubereitete Pasta-Gericht schmeckt Ihnen und Ihren Gästen ebenso gut wie mir.

Beste Grüße

Thomas D'Amico